Tilman aus dem Siepen

Tilman aus dem Siepen wurde 1998 in Luxemburg geboren.

Bereits mit fünf Jahren erhielt er seinen ersten Geigenunterricht, wenig später zusätzlich auch Schlagzeug- und Klavierunterricht. Als Schüler eines musikbetonten Gymnasiums war Tilman an unzähligen Kammermusik-, Big Band- und Musicalprojekten beteiligt.  Konzertreisen mit verschieden Jugendorchestern führten ihn bis nach Guatemala. Von 2014 bis 2018 spielte Tilman aus dem Siepen jährlich als Geiger im Orchester des ›j:OPERA Festivalsommer‹ bei Graz in Österreich.  Hier lernte er erstmalig die Kunstgattung der Oper aktiv und intensiv kennen. Eine prägende Erfahrung: Seit Herbst 2016 studiert Tilman aus dem Siepen Musiktheater-Regie an der Hochschule für Musik ›Hanns Eisler‹ Berlin. Er nahm bereits an Regie-Workshops von Nadja Loschky und Michiel Dijkema teil. ​Mit Carl Maria von Webers DER FREISCHÜTZ im Heimathafen Neukölln startet das erste Projekt in der freien Theaterszene Berlins. Auch in seiner Freizeit widmet er sich gern seiner großen Leidenschaft: Tilman aus dem Siepen ist als Statist in mehreren Inzenierungen an der Komischen Oper Berlin sowie an der Deutschen Oper Berlin zu erleben.

mehr Informationen unter: www.tilmanausdemsiepen.com

 

ZURÜCK