Anstehende Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Entführung aus dem Serail

9. Juli 2014 / 19:00 & 10. Juli 2014 / 22:00

5€ - 8€
AUSGEWÄHLTE SZENEN AUS DER OPER WOLFGANG AMADEUS MOZARTS MIT KLAVIERBEGLEITUNG
entfuehrung

„Andersheit ist der Begriff, der dem gesunden Menschenverstand am Fernsten liegt“, so Roland Barthes in seinem Essay „Marsmenschen“. Geographisch unbequem nahe kamen die Anderen dem Okzident einmal mehr im russisch-österreichischen Türkenkrieg von 1787 – 1792. Auch der junge Mozart wurde von der Orientepidemie erfasst, als die Osmanen vor den Toren Wiens standen. Aus Brezners Stückvorlage zimmert Mozart gemeinsam mit Johann Gottlieb Stephanie seinen ersten großen Opernerfolg: „Die Entführung aus dem Serail“.
Im türkischen Palast herrschen Bassa Selim und sein Lakai Osmin mit Folter und hierarchischer Härte. Aber auch neue Formen von Freiheit und Liebe leben diese Fremden vor. Korrekturbedürftig und unterentwickelt? Belmontes und Konstanzes gesunder (europäischer) Menschenverstand ist es, der hier vor der stereotypen Folie des Islam in Frage gestellt wird.

Mit:
Friederike Drews, Suzanne Fischer, Constanze Jader, Caroline Jestaedt, Mathias Monrad Møller, Laurin Oppermann, Daniel Pannermayr, Marcel Raschke, Janina Staub, Sebastian Urbanke

Musikalische Leitung und Einstudierung: Oliver Pohl
Regie:  Marielle Sterra
Bühnen- und Kostümbild: Ermina Apostolaki
Dramaturgie: Dennis Depta
Sound:  Martin Lutz
Bühnenbau: Dimitra Mitsaki
Regieassistenz:  Jasmin Sapjatzer
Bühnen- und Kostümbildassistenz:  Cristina Herrero

Photos: Gerrit Wittenberg

Regiebetreuung:  Prof. Claus Unzen
Korrepetition: Ronald Herold, Yulia Semenova

Serai-3 Serai-9 Serai-16 Serai-25

Details

Beginn:
9. Juli 2014 / 19:00
Ende:
10. Juli 2014 / 22:00
Eintritt:
5€ - 8€

Veranstaltungsort

Studiosaal der HfM
Charlottenstraße 55
Berlin, 10117