Anstehende Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Love&Hydrogen

24. Juli 2014 / 21:00 & 25. Juli 2014 / 23:55

10€ - 15€
URAUFFÜHRUNG EINER KOMPOSITION VON JEFFREY ARLO BROWN

Ausgangspunkt Zeppelin Hindenburg 1937.  Eine starke Mannschaft. Die Kontrolle über Technik und Luftfahrt. Bei seinem Landeanflug auf Lakehurst geht das riesige Luftschiff in Flammen auf. Es verlieren 22 Menschen ihr Leben. Darunter meist junge Männer in Ausbildung. Die restlichen Menschen an Bord des Zeppelins überlebten wie durch ein Wunder. Die Katastrophe wurde zu einem der größten Medientragödien der Geschichte.

Vor dem Hintergrund dieses Ereignisses spielt die Geschichte, die hier erzählt wird. Zwei Männer, die sich lieben. Eine Passagierin. Eifersucht. Die Angst vor der Verlust von Liebe. Eine Ahnung die stärker wird, als das was da ist. Der Gedanke zählt mehr als das Tatsächliche. Wo sind wir? Täuschen uns die Sinne? Ein kleiner Augenblick kann die Welt verändern.
Das Team um Jeffrey Arlo Brown (Komposition) und Franziska Guggenbichler Beck (Regie) widmet sich dem Gedanken, den Zeppelin mit allen Mitteln wieder zum Schweben zu bringen. Die mikrotonale Musik soll uns eintauchen lassen in den Traum vom Fliegen.

Eine Veranstaltung der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Zusammenarbeit mit BER.
Mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins der HfM.

 

Mit:
Georg Bochow
Anna Schors
Jeongwhan Sim

Musikalische Leitung: Taepyeong Kwak
Regie: Franziska Guggenbichler Beck
Bühne: Sandra Hanschitz
Kostüme: Carine Kuntz / Robin Hildisch
Sound: Martin Lutz
Graphik: Laura Knoops
Technik: Frank Kwiatkowski

Ensemble: Spandauer Kammersolisten
Musikalische Einstudierung: Martin Schneuing
Korrepetition: Sua Baek

Details

Beginn:
24. Juli 2014 / 21:00
Ende:
25. Juli 2014 / 23:55
Eintritt:
10€ - 15€

Veranstaltungsort

Ballhaus Rixdorf
Kottbusser Damm 76
Berlin, 10967