BETTINA AUER

Bettina Auer studierte Musiktheater-Regie bei Götz Friedrich sowie Musikwissenschaften und Germanistik in Hamburg und Berlin bei Carl Dahlhaus, Helga de la Motte und Silke Leopold. Neben festen Engagements als Musikdramaturgin bzw. Chef-Dramaturgin an den Theatern in Bern, Darmstadt, Basel und an der Komischen Oper Berlin betreute sie Inszenierungen und Projekte in Schauspiel und Tanz, wobei sie zahlreiche Uraufführungen konzeptionell mitentwickelte. Sie gastierte bei den Salzburger Festspielen, am Opernhaus Zürich, am Wiener Burgtheater/Wiener Staatsoper (Koproduktion), an der Deutschen Oper Berlin, beim Israel Festival in Jerusalem, beim Lucerne Festival, bei den KunstFestSpielen Herrenhausen, an der Vlaamse Opera Antwerpen und am Schauspiel Köln.

Seit Sommer 2012 ist sie freischaffend tätig, u. a. als Produktionsdramaturgin an der Nederlandse Opera Amsterdam, am Teatro Argentino, Teatros Canal Madrid, an der Vlaamse Opera Antwerpen, am Radialsystem Berlin, bei den Schwetzinger swr Festspielen, bei den Berliner Philharmonikern, am Nationaltheater Oslo, an der Norske Opera Oslo, der Wiener Staatsoper und der Bayerischen Staatsoper München.

Bettina Auer arbeitet mit den Regisseuren Stefan Bachmann, Karin Beier, Calixto Bieito, Tatjana Gürbaca, Claus Guth, Jasmina Hadziahmetovic, Andreas Homoki, Barrie Kosky, Hans Neuenfels, Stefan Pucher, Corinna von Rad, Joachim Schlömer, Nicolas Stemann und Michael Thalheimer zusammen. Sie ist Dozentin an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (Bühnenbildklasse), der Hochschule für Musik und Theater Leipzig „Felix Mendelssohn Bartholdy (Dramaturgiestudiengang) sowie den Berliner Hochschulen für Musik „Hanns Eisler“ und für Schauspielkunst „Ernst Busch“. Seit 1995 ist sie regelmäßige freie Mitarbeiterin beim Schweizer Radio DRS 2.

ZURÜCK