Max Nattkämper

Bachelor Regie

Max Nattkämper wurde 1995 in Essen geboren. Während seiner Schulzeit erhielt er Unterricht in Klavier und Violine. Erfahrungen im Orchesterspiel sammelte er unter anderem im Landesjungendorchester Nordrhein-Westfalen und dem jungen Orchester NRW, für das er zudem konzertdramaturgische Tätigkeiten wie die Gestaltung von Programmhefttexten und Konzerteinführungen übernahm. 2015 nahm Max Nattkämper das Bachelorstudium der Theaterwissenschaft und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum …

auf und schloss dieses mit einer Arbeit zum Musiktheater Aribert Reimanns 2020 ab. Im Laufe des Studiums gewann Max Nattkämper auch umfangreiche Einblicke in die praktische Theaterarbeit. Regiehospitanzen führten ihn dabei an die Wuppertaler Oper zu HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN (Regie: Charles Edwards, Nigel Lowery, Inga Levant, Christopher Alden), an die Oper Dortmund zu ARABELLA (Regie: Jens-Daniel Herzog) sowie an die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf zu SIEGFRIED (Regie: Dietrich W. Hilsdorf). Als Schauspieler stand Max Nattkämper 2017 in der Rolle des Barons in Maxim Gorkis NACHTASYL in einer Produktion der studentischen Theatergruppe Nomen Nominandum selbst auf der Bühne des Musischen Zentrums Bochum. Dort gab er im Dezember 2018 auch sein Regiedebüt mit einer Inszenierung von Jean-Paul Sartres GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT, für die er ebenfalls das Bühnenbild entwarf. Seit Oktober 2020 studiert Max Nattkämper an der Hanns Eisler Musikhochschule Berlin im Studiengang Bachelor Musiktheaterregie. Bisherige im Studienverlauf entstandene Regiearbeiten sind die monologische Stückentwicklung „ICH BIN DIE FRAU… – SZENISCHE FRAGMENTE“ nach Texten von Shakespeare und Heiner Müller, Szenen aus Henrik Ibsens PEER GYNT und Shakespeares EIN SOMMERNACHTSTRAUM, sowie Ausschnitte aus Mozarts IDOMENEO, RE DI CRETA. Weitere Impulse bekam er zudem im Rahmen eines Regie-Meisterkurses bei Andrea Moses zu Monteverdis ULYSSES. Im Sommer 2022 werden Szenen aus Benjamin Brittens A MIDSUMMER NIGHT´S DREAM folgen.

Bildergalerie

A Midsummer Night's Dream (2022)

Studiosaal, HfM Hanns Eisler Berlin

Regie: Max Nattkämper

Bühnen- und Kostümbild: Elena Popova

Fotos: Haim Peretz und Lea Willeke

Idomeneo (2021)

Studiosaal, HfM Hanns Eisler Berlin

Regie: Max Nattkämper

Bühnenbild: Elena Popova

Kostümbild: Danielle Williams

Fotos: Katinka Schütt

Peer Gynt (2021)

Keramikmuseum Berlin

Regie: Max Nattkämper

Fotos: Milena Jansen

error: This content is protected !