Nikita Swiridow

In Berlin geboren und aufgewachsen, entdeckte Nikita Swiridow früh seine Faszination für Musiktheater. Seit 2016 studiert er Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Zuletzt inszenierte Nikita Swiridow den genreübergreifenden Abend „Trouble in Norway“, inspiriert durch Leonard Bernsteins Oper „Trouble in Tahiti“ und Igor Bauersimas Schauspiel „norway.today“. Zuvor brachte er Interpretationen der Opern „Carmen“, „Dido & Aeneas“ sowie „Hänsel und Gretel“ auf die Bühne. 2018 realisierte er für die junge norddeutsche philharmonie die Uraufführung des Musiktheaters „The Inner Journey“ komponiert von Wolf Kerschek. Neben seinem Studium assistiert Nikita Swiridow Künstlern und Regisseuren wie Simon Steen-Andersen, Thom Luz, Michiel Dijkema und David Hermann.